KOL: U23 siegt in Dreihausen

Jarosch-Elf setzt Lauf fort +++ Sanzone und Bulach treffen +++ Palumbo hält den Kasten sauber!

VfL Dreihausen : TSV Eintracht U23 0-2 (0-0)

Das ist schon beeindruckend! Die U23 ist wieder ganz dicke im Geschäft um den Klassenerhalt! Und, das hätten wohl die wenigsten in der Winterpause gedacht.

In einer gutklassigen Begegnung setzte sich die Jarosch-Elf am Ende mit 2-0 beim VfL Dreihausen durch. Die Tore erzielten Valerio Sanzone und Eddy Bulach. Matchwinner war allerdings Keeper Cosimo Palumbo, der seine Elf mit mehreren guten Paraden zum Sieg verhalf!

LOTTO Hessenliga: Eintracht verspielt die “Pole”!

Sicaja-Elf verliert mit Schlusspfiff +++ Döringer trifft zur Führung +++ +++ mentale Aufbauarbeit ist nun gefragt!

FSC Lohfelden : TSV Eintracht Stadtallendorf 2-1 (0-1)

Oh man, war das bitter! es lief die 93. Spielminuten! Angelo Williams scheitert per Kopf am Pfosten, der Befreiungsschlag wird zur Vorlage für Matys, der auf und davon ist und cool vollstreckt und die Heimelf jubeln lässt. Eine total unnötige und ebenso ärgerliche Niederlage, die Rot-Weiß nun in die Spitzenposition bringt. Und das, obwohl zunächst alles nach Plan lief. Jascha Döringer nutzte eine der guten Möglichkeiten und erzielte mit einem trockenen Rechtsschuss die Halbzeitführung! Doch im 2. Durchgang konnte die Eintracht das Spiel nicht halten. Das Ergebnis kennen Sie…

VORBERICHT: Die letzten 3 Liga-Spiele stehen an und das wird ziemlich aufregend für uns am Herrenwald. Wir stehen an der Tabellenspitze und haben das Zepter in der Hand. Ist das geiiiiil! Alles guckt auf das kleine Stadtallendorf und wundert sich, wie diese Truppe da oben stehen kann! Und genau das ist es, was uns so stark macht! Wir arbeiten hart für diesen Erfolg und haben uns das über die Saison hinweg schlicht und ergreifend verdient! Also, genauer gesagt haben es sich die Spieler und ihr Trainer- und Betreuerteam verdient. Die Regionalliga ist kein Traum mehr, das war sie vor 5-6 Wochen. Mittlerweile ist aus dem Traum ein realistisches Ziel geworden, dass wir mit Spaß und Willen verfolgen! Die Mannschaft ist knüppelheiß, trainiert weiterhin akribisch, aber trotzdem mit Spaß und einer gewissen Lockerheit, die die Mannschaft einfach auch auszeichnet! 

Schön wäre es, wenn dieser Funke jetzt noch auf das Publikum überspringen könnte! So langsam werden die Beine schwer und die Kräfte schwinden. Da brauchen WIR die Unterstützung von außen! Gemeinsam können wir das schaffen! Also, raus aus den Häusern und ab zur Mannschaft! Die Sicaja-Jungs leben die EINTRACHT vor, die kämpfen füreinander und helfen sich, wo sie nur können! Diesem Vorbild dürfen alle gerne folgen!

EINTRACHT!!!

LOTTO Hessenliga: Eintracht bezwingt Darmstadt

Sicaja-Elf kann Platz an der Sonne verteidigen +++ Solak überragt mit 2 Toren und 2 Assists +++ 0-2 gedreht +++ Vujica mit Premierentor!

TSV Eintracht Stadtallendorf : RW Darmstadt (6-2 (1-2)

Alle Achtung, das war ein krasses Spiel. 30 Minuten lang sah die Eintracht nicht aus, als wäre sie der Spitzenreiter der LOTTO Hessenliga, sondern eher so wie ein Abstiegskandidat. 2-0 lag die Sicaja-Elf da nämlich zurück und kam überhaupt nicht ins Spiel. Erst ein langer Ball von Bachmeier, eine Kopfballverlängerung von Vidakovic und der daraus resultierende Anschlusstreffer durch Williams brachte die Eintracht zurück.

Was dann allerdings in der 2. Halbzeit ablief, war schlichtweg herausragend. Allen voran Spielmacher Erdinc Solak, der schon nach dem 0-2 verbal versuchte seine Mitspieler wachzurütteln, spielte groß auf. Zunächst bereitete er den Kopfballtreffer von Dani Vier zum 2-2 mit einem herrlichen Diagonalball über 50m vor, ehe er mit 2 Freistoßtoren und einer weiteren Torvorlage (für Neven Vujica) endgültig zum entscheidenden Mann wurde. Den Deckel auf eine überragende Hälfte machte Kevin Bartheld drauf, der mit einem Strahl unter die Latte zum 6-2 traf. Fakt ist, die ersten 30 Minuten müssen wir schnellstmöglich aufarbeiten und uns auf unsere Stärken besinnen!

VORBERICHT: Nur noch 4! 4 Spiel und das “Wunder vom Herrenwald” könnte besiegelt werden! Die Sicaja-Elf erwartet diesmal die abstiegsbedrohte Elf aus RW Darmstadt. Gerade dieser Umstand macht die Gäste aber extrem gefährlich! Wir müssen versuChen unser Spiel zu machen und die Rot-Weißen unter Druck zu setzen, ohne aber leichtsinnig zu werden!

Und dazu braucht das Team um Kapitän Kevin Vidakovic die Unterstützung der Zuschauer, IHRE Unterstützung! LEUTE, worauf wollt ihr denn noch warten?!?! Hier spielt eine Truppe um den Aufstieg in die Regionalliga, reißt sich (Entschuldigt bitte) den A… Woche für Woche auf und spielt insgesamt eine überragende Runde! WIR sind dicht dran, für Stadtallendorf historisches zu erreichen! Ihr Fußballfreunde aus Stadtallendorf und Umgebung, seid ein Teil dieses Teams, kommt ins Stadion und unterstützt diese geile Elf mit Dragan Sicaja an der Spitze und brüllt sie zum Sieg! Diese Jungs haben es sich verdient!!!

Gespielt wird übrigens auf dem Kunstrasen! Aufgrund des Maifestes raten wir allen Zuschsuern, den Parkplatz am Freibad zu nutzen, oder zu Fuß zu kommen!

Fehlen wird bei diesem Spiel Publikumsliebling Kevin Schudy, der am vergangenen Donnerstag seine Freundin Kübra geheiratet hat und an diesem Samstag seine Hochzeit feiert. Auch an dieser Stelle nochmals die herzlichsten Glückwünsche an Euch beide, sowie alles erdenklich Gute für Eure gemeinsame Zukunft!

Männer, siegt heute auch für Kevin!!!

Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Karl-Heinz!

Karl-Heinz Jarosch ist wohl einer der langjährigsten Trainer, der unsere Eintracht in den vergangenen Jahren, ja Jahrzehnten eigentlich, mitgestaltet hat. Die meisten seiner Dienstjahre hat er in unserer Jugendabteilung gecoacht, wo er große Erfolge feiern konnte und viele Spieler an den Seniorenfußball herangeführt hat. Außerdem führte er unsere “Zwote” von der B-Klasse in die damalige Bezirksliga. Unter Reiner Bremer fungierte er zudem mehrere Jahre als Co-Trainer der 1. Mannschaft. Aktuell betreut er, gemeinsam mit Sohnemann Marco, die U23 unserer Eintracht und versucht den Klassenerhalt zu erreichen!

Lieber Karl-Heinz, Fakt ist ganz einfach, dass wir Dir alles erdenklich Gute zu Deinem Geburtstag wünschen, viel Glück und vor allem Gesundheit!!! Bleib, wie Du bist und uns noch lange erhalten…

Ü35: Krombacher Kreispokal

Schratz-Elf zieht in die 2. Runde ein +++ Sieg über Titelverteidiger Versbachtal +++ “Hühner” treffen zum Erfolg!

SG Versbachtal : TSV Eintracht Ü35 2-3 (0-1)

Kerle, Kerle! Das war kein besonderer Augenschmaus, den die paar Zuschauer auf dem Kunstrasen in Altenvers zu sehen bekamen. Die Schratz-Schützlinge waren während der gesamten Spieldauer überlegen, konnten die vielen Torchancen aber nicht nutzen. Einzig “Kubo” per Abstauber, nach Bergmann-Lattenkopfball, war erfolgreich.

In der 2. Halbzeit verlor die Eintracht etwas den Faden und die Heimelf kam nach einer Ecke zum Ausgleich. Mit einem tollen Freistoß-Tor brachte Timo Huhn seine Elf aber wieder in Front! Die Versbachtaler versuchten hauptsächlich über lange Bälle zum Erfolg zu kommen. Einen davon nutzte Schmitt zum erneuten Ausgleich. Die Eintracht zeigte aber Moral und kam durch Jens Huhn erneut zur Führung, nachdem er sich im Strafraum durchgearbeitet hat! Letztlich ein verdienter, wenn auch knapper Erfolg! In der nächsten Runde trifft unsere Elf auf den Gewinner der Partie Richtsberg gegen Hassen-/Bellnhausen.

Eintracht-Oldies: Dirk Novosad – Charly Dörfel, Timo Huhn, Günter Heneis, Ali Üngör (60. Markus Schold) – Sascha Hausmann, Jens Jarkow, “Kubo”, Dennis Schaub – Michael Maus (36. Jens Huhn), Marc Bergmann

KOL: Derby in Kirchhain

Jarosch-Elf in Kirchhain +++ Punkte für das Überleben +++Personalnot bei der Eintracht!

Sonntag, 23.04.17 um 15:00 Uhr

TSV Kirchhain : TSV Eintracht U23

Auf in den Nachbarort! Unsere U23 braucht Punkte, um sich von der Abstiegszone zu distanzieren!

LOTTO Hessenliga: Eintracht in Griesheim gefordert!

Sicaja-Elf nimmt die Hürde Griesheim +++ Überragender Samstag +++ Rot-Weiß, Alzenau und Dreieich patzen +++ Eintracht übernimmt Tabellenspitze!

Victoria Griesheim : TSV Eintracht Stadtallendorf  2-4 (0-1)

Unfassbar! Wir schreiben den 22.04.2017 und den 28. Spieltag der LOTTO Hessenliga! Das Besonderen daran? Die Eintracht ist der Nutznießer aus den Patzern der Konkurrenz und hat die Tabellenführung übernommen! Grund dafür ist der zeitgleiche Sieg über die unbequemen Griesheimer.

Das war ein ganz wichtiger und zugleich hart erkämpfter Auswärtssieg. Die Socaja-Elf war im 1. Abschnitt klar besser und führte verdient mit 1-0. Im 2. Akt ging es dann heiß her! Die Gastgeber wurden stärker, glichen auch verdient aus. Unsere Herrenwälder hielten aber dagegen und gingen durch einen Doppelschlag von Solak und Yildirim wieder in Führung. Die Türker-Elf ließ ihrerseits nicht locker und konnte erneut verkürzen. In der Schlussphase warfen sie alles nach vorne, waren dem Ausgleich nahe und bekamen am Ende den Todesstoß durch Angelo Williams. Absoluter HAMMER! Diese Moral, dieser Wille der Mannschaft und des Trainerteams und dieses WIR-Gefühl machen UNS derzeit so stark!

“WEITER, als WEITER” !!!

VORBERICHT: Natürlich ist die Situation spannend! Natürlich wächst mit jedem Spiel das absolviert wurde auch ein wenig die Hoffnung, aber, wir lassen uns da nicht verrückt machen!

Wir spielen eine Wahnsinns-Runde, haben sämtliche Erwartungen übertroffen und könnten am Ende noch den i-Punkt drauf setzen. Aber, alles ohne Druck! Wir erfahren gerade unser eigenes Sommermärchen! Eventuell sogar mit einem Happy-End…

Ü35: Krombacher Kreispokal

Schratz-Elf reist nach Altenvers +++ Titelanwärter unter sich +++ Chancen: 50-50!

Samstag, 22.04.17 um 17:00 Uhr in Altenvers

SG Versbachtal : TSV Eintracht Ü35

KOL: Oster-Abstiegskampf am Herrenwald

Jarosch-Elf nimmt den Nichtabstiegdplatz ins Visier  +++ 6-Punkte-Spiel gegen Edertal +++ Wieder gilt: Verlieren verboten!

Ostermontag, 17.04.17 um 15:00 Uhr

TSV Eintracht U23 : SG Oberes Edertal

Das könnte ein ganz entscheidendes Wochenende in der KOL werden! In erster Linie ist es aber wichtig, dass wir uns auf uns selbst konzentrieren und die Punkte hier am Herrenwald halten. Mit einem Sieg distanzieren wir die Gäste auf 7 Punkte, bei einer Niederlage kommen Sie bis auf einen Punkt heran!

Also, Ärmel hochkrempeln und alles geben, damit die im Winter begonnene “Mission impossible” gelingen kann!

LOTTO Hessenliga: Knapper Sieg über Vellmar!

Fakt ist - Fanshop2Sicaja-Elf bleibt dran +++ Vier trifft und muss verletzt raus +++ Vidakovic ist “Herr der Lüfte”!

TSV Eintracht Stadtallendorf : OSC Vellmar 1-0 (1-0)

Die Elf vom Herrenwald hat am gestrigen Samstag auch die erstarkten Nordhessen aus Vellmar mit 1-0 schlagen können. Das Tor des Tages erzielte dabei Dani Vier, der allerdings wenig später mit einer Oberschenkelverletzung vom Platz musste. Die Sicaja-Elf war in der 1. Hälfte klar überlegen, versäumte es aber das 2-0 nachzulegen. Vogt, Völk und Solak vergaben dabei aus aussichtsreichen Positionen.

Im 2. Durchgang wurden die Gäste aus Vellmar etwas mutiger und ließen unserer Elf weniger Platz zum Spielen. Allerdings vergaben Heuser und Williams zwei weitere Großchancen. Die Nordhessen versuchten es am Ende vermehrt mit hohen Bällen, fanden aber permanent ihren Meister in Eintracht-Kapitän Vidakovic, der eine nahezu 100%-Zweikampfquote in der Luft aufweisen konnte. Zudem klärte Eintracht-Keeper Vincek mit einer tollen Parade gegen Wollenhaupt.

Letztendlich ist ein hart ersrbeiteter, aber verdienter Erfolg unserer Jungs mit dem Wermutstropfen der Verletzung von Dani Vier!

“WEITER, als WEITER”!!!

VORBERICHT: Morgen geht es wieder zur Sache! Aufgrund der noch nicht optimalen Beschaffenheit unseres Rasenplatzes und der Wettervorhersagen, hat man sich entschieden auf den Kunstrasen auszuweichen! Spiele gegen Vellmar waren in der Vergangenheit immer ein großes Spektakel mit Torgarantie!

So lange wir eins mehr schießen als Vellmar, soll uns das Recht sein! Die Gäste kommen allerdings mit der Empfehlung von 6 Siegen aus den letzten 7 Soielen! Also, Vorsicht ist geboten!

IMG_3218Wir starten zudem mit der Aktion “Flagge zeigen” und wollen versuchen unsere Farben im Stadionrund auszubreiten. Fanschals kann man bereits am heutigen Samstag am Eintrittshäuschen erwerben! Außerdem können Fan-Spielertrikots und jetzt brandaktuell auch Schlüsselanhänger bestellt werden! Zu erwerben sind die Sachen auf der Homepage des JFV oder bei Niki Gröning (0176 22600370)!

Also, macht mit, zeigt Flagge und unterstützt (auch farblich) unsere Elf! Einige Fanschals und Fahnen sind ja schon im Umlauf. Man muss sie nur mal wieder aus dem Schrank holen!